Donnerstag, 25. September 2014

Kleidverschönerung

Schon seit langem hängt in meinem Schrank ein Petticoat Kleid, mit einem richtigen Petticoat als Unterrock der das Kleid dann so schön aufbauscht.
Ich bin immer ums Kleid herumgeschlichen, denn so ganz gefiel es mir irgendwie nicht.

Zum einen der Kragen in Karo, der dazu noch immer so komisch von der Brust abstand und dann noch dieses minidünne Neckholder-Satinband, dass meinen Oberkörper immer noch gewaltiger erscheinen ließ als er sowieso schon ist.

Also mutig ans Werk, Nahttrenner in die Hand!
Selbst ist die Frau.

Hab mir nen gepunkteten roten Stoff gesucht, der mir einfach mal besser gefiel und dann todesmutig drauflos genäht.

Und hier mal der Vergleich vorher - nachher.

Ich hab mich jetzt mit dem Kleid zu einer standesamtlichen Hochzeit gewagt, und ich fand es toll!



Als Zusatz hab ich noch aus dem roten Stoff ein Täschchen genäht, das zeig ich euch dann noch mal genauer.

Linkpartys:

Kommentare:

  1. Der Nahttrenner war eine super Entscheidung, das Kleid sieht jetzt richtig super aus! Als hätte es schon immer so sein sollen, schön :-)
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooh, danke für deinen lieben Kommentar!
      Na dann hab ich ja alles richtig gemacht! :)

      LG Nici

      Löschen
  2. Tolles Kleid! Gefällt mir richtig gut in der zweiten Variante und steht dir super! :-) Und die passende Tasche dazu: Genial!
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön geworden. Und das Kleid steht dir wirklich super. Das kannst du gerade zu schickeren Anlässen wirklich gut tragen. Toll, wenn man scih seine Kleidung so verändern kann, dass man sie gerne anzieht und sich darin wohl fühlt.

    Liebste Grüße
    Fräulein Mai

    AntwortenLöschen
  4. Das war eine gute Entscheidung und das Kleid ist jetzt um Klassen schöner und steht dir wirklich sehr gut!!!
    Liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen
  5. Super gelöst. Es ist toll, daß du dir die Mühe gemacht es es zu verändern. Wär wirklich schade gewesen, wenn es im Schrank verstaubt.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen